18.03.16: Bartgeier - treue Besucher der Allgäuer Alpen

Wir berichten ja immer mal wieder über das Wiederansiedlungsprojekt von Bartgeiern in den Alpen. Aktuell sind wir auf den Beitrag der Süddeutschen Zeitung gestoßen, worin Henning Werth (Gebietsbetreuer des NSG Allgäuer Hochalpen) von zwei Bartgeiern berichtet, die regelmäßig in den Allgäuer Alpen unterwegs sind. Bei einem handelt es sich um den anhand des GPS-Senders leicht zu identifizierenden Jung-Bartggeier "Fortuna", der im vergangenen Jahr auch zu einem Ausflug bis in den Nordscharzwald (Bad Wildbad) unterwegs war.

Hier findet man das Bewegungsprofil von Fortuna mit aktuellen und historischen GPS-Daten. Zudem gibt es weitere interessante Informationen aus dem Projekt, wie z.B. die Premiere des kurzen Dokumentarfilmes WIEDER WILD, der die Geschichte der Auswilderung von drei jungen Bartgeiern auf der Melchsee-Frutt (Henglirain) im letzten Sommer erzählt.

Wer möchte, kann das Projekt gerne auch tatkräftig finanziell oder durch aktive Mitarbeit unterstützen.

(Quelle: http://www.sueddeutsche.de/http://www.hohetauern.at/http://www.wild.uzh.ch/bg/index.htm)